Teresa Bücker - Vortrag 5. Februar 2020

Antworten
Benutzeravatar
Carol Rose
Beiträge: 134
Registriert: 11 Sep 2019, 09:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Teresa Bücker - Vortrag 5. Februar 2020

Beitrag von Carol Rose » 11 Feb 2020, 14:31

Teresa Bücker

am 5.2.2020 zur Gesetzeslage in Bezug auf Transsexualität (TSG)

"Nicht gerade ein Weg der Befreiung, sondern eine gesetzlich angeordnete Qual"
Min 24:38

"Für eine Transfrau kann die Utopie (Anm.: das gewünschte Ziel ist gemeint) sein, dass sie keine Therapie machen muss, um zu beweisen, wer sie ist"
Min 29:12

Zur Sprache von ihr (Transmensch): das sehe ich ihr nach, wir haben zu wenig Kontakt zu intellektuellen Feministinnen, als das wir das ihnen vorwerfen könnten, in unserem Sinne zu sprechen
(Amazon: "Ich bin kein Transmensch")

Danke Teresa Bücker für Deine Einlassungen zum unsäglichen TSG-Gesetz und fehlendem Operations-Verbot bei Intersexualität nur um einem binären patriarchalen Konstrukt-Geschlechtsbild nachzugeben.






Antworten

Zurück zu „Feminismus > Reaktion auf das Patriarchat“