Geschlecht ist eine politische Kategorie

Antworten
Benutzeravatar
Carol Rose
Beiträge: 134
Registriert: 11 Sep 2019, 09:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Geschlecht ist eine politische Kategorie

Beitrag von Carol Rose » 17 Jan 2020, 18:28

Das ist nicht nur im Feminismuskampf zu sehen, sondern auch im Bereich LGBTTIQ - dieser Bericht von heise.de 2011 spricht Bände,
er ist im Jahr 2020 genauso immer noch gültig

Zitat aus dem Artikel:
"Das TSG-Regime ist eine der letzten Bastionen eines dehumanisierenden und sexualisierenden Anti-Feminismus, einer institutionalisierten und "wissenschaftlich" abgesicherten Misogynie. Es generiert unter Zwang hypersexualisierte Super-Frauen und dem Spott preisgegebene Vogelscheuchen, die in Film und Fernsehen immer wieder für einen Lacher gut sind."

https://www.heise.de/tp/features/Das-Sc ... O-QQ_UB9gk


vom gleichen Autor ein halbes Jahr später, auch auf heise.de, ein Zitat von M. Foucault

" Seit dem 17. Jahrhundert führten die biologischen Theorien der Sexualität, die rechtliche Stellung des Individuums und die Formen staatlicher Kontrolle in den modernen Staaten nach und nach zur Ablehnung des Gedankens einer Mischung beider Geschlechter in ein und demselben Körper und damit auch zur Einschränkung der Entscheidungsfreiheit für Personen mit ungewissem Geschlecht. Von nun an hatte jeder nur ein einziges Geschlecht. Jeder besaß ein eigentliches, tief verwurzeltes, bestimmtes und bestimmendes Geschlecht."
Michel Foucault

https://www.heise.de/tp/features/Geschi ... 92975.html



Antworten

Zurück zu „politisches“