möchtest Du wissen was Leid ist, verliebe Dich

möchtest Du wissen was Leid ist, verliebe Dich

Postby JasminRheinhessen » Monday 11. March 2019, 15:50

Du kannst ein schönes Leben haben, wenn Du Dich nicht verliebst.

Cliff Richard's Song "We Don't Talk Anymore" schaffte es 1979 in Deutschland, Österreich, Schweiz und seinem Heimatland Großbritannien auf Platz 1.
In Deutschland hielt sich der Song am längsten, über ein halbes Jahr.
Der Song handelt von dem Phänomen, wenn sich ein Pärchen, nachdem es sich innig liebte, aus scheinbar trivialen Gründen nicht mehr unterhält.
Nicht mehr redet, bzw. wenn ein Partner den Kontakt abbricht, den anderen mit "Silent Treatment" belegt.
Silent Treatment ist ein Begriff, der in der Forschung über Narzissmus verwendet wird.
Es ist eine Manipulationsform, den anderen dazu zu bewegen, das zu tun, was erwartet wird.
Es ist eine empathielose Form der Manipulation, es ist seelische Gewalt.
Wer Silent Treatment anwendet, ist Täter. Diese Täter, meist Narzissten, Borderliner, Soziopathen oder Psychopathen, oder eine Mischung davon,
beherrschen es perfekt, ihrem Opfer später vorzuwerfen, sie wären schuld, sie wären die Ursache des Kommunikationsabbruches.
Dies gehört zu einer anderen Form der Manipulation beim narzisstischen Mißbrauch: Gaslighting. Vernebelung und Verwirrung des Opfers
durch Falschwahrheiten, oder einfacher: Durch eiskalte Lügen.

"We Don't Talk Anymore" ist zweifelsohne ein hervorragender Pop-Song, aber ich behaupte felsenfest,
dass er deshalb solange in Deutschland an der Spitze der Charts blieb, weil sich viele mit ihrer Biographie in diesem Song wiederfanden.
Die Message des Songs hat viele Menschen berührt, sie haben Trost darin gefunden, dass es ihnen nicht alleine so geht, dass es noch andere
da draußen gibt, denen es genauso geht.
Suizide, die durch zwischenmenschliche Kontakte ausgelöst wurden, durch Beziehungen, haben meist als Ursache,
dass sich hier in der Beziehung ein Empath und ein Narzisst gefunden haben. Das Opfer, der Empath, wird zersetzt, gerät in eine Abhängigkeit,
die er mit Liebe verwechselt. Wie ein Drogensüchtiger wird er in einer Beziehung eingewoben und abhängig gemacht.
Davon loszukommen ist eine sehr schwere Aufgabe, es gelingt nur, wenn Du den Kontakt zum Täter abbrichst, sehr schwer,
aber der einzige Weg, wieder zu einem harmonischen Leben zurückzufinden.
Ja - dir wird dann vorgeworfen, Du wärest grausam, würdest nicht mehr reden wollen, alles was dazu aber geführt hat,
wird verleugnet. Diese Lügen werden im Raum stehenleiben, Du wirst sie ertragen müssen.
Aber besser die Lügen zu ertragen, als vor die Hunde zu gehen.

Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
Was ist FreeYourGender?

Image
User avatar
JasminRheinhessen
 
Posts: 614
Joined: Thursday 11. September 2014, 19:18
Location: Würzburg

Return to künstlerisches

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests