Anna Fischer-Dückelmann - gegen patriarchale Medizin

Anna Fischer-Dückelmann - gegen patriarchale Medizin

Postby Freeyourgender » Thursday 15. December 2016, 18:21

Umfassende Beschreibung:
http://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2013/id=4623

und

http://www.zeit.de/2013/52/buch-die-frau-als-hausaerztin

Kürzere Beschreibung mit Hervorhebung der politischen Besonderheiten ihres Handelns und Wirkung:
https://derstandard.at/2000013434861/Fischer-Dueckelmann-Fruehe-Gynaekologin-und-feministische-Bestsellerautorin

Anna Fischer-Dückelmann wirkte auf vielerlei Ebenen gegen das Patriarchat,
Frauen durften noch nicht studieren in Deutschland, sie ging mit ihrer Familie 1890 nach Zürich,
um als einer der ersten Frauen überhaupt Medizin zu studieren.
Sie studierte nicht nur Medizin, sondern griff auch männliche Meinungen über Behandlungsmethoden
für Frauen direkt an.

Sie war ihrer Zeit weit voraus, eine Vorkämpfern für Frauenrechte,
die sie nicht direkt auf politischem Wege, doch durch ihren besonderen Lebenslauf
und durch das Wirken ihrer Person in der männlich dominierten Gesellschaft erstritt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Fischer-D%C3%BCckelmann

http://www.gusto-graeser.info/Monteverita/Personen/FischerDueckelmannMaria.html

Die Zeit, über ihr Buch "Die Frau als Hausärztin", v. 19. Dez 2013
Vegetarisch und nackt für die Gesundheit
http://www.zeit.de/2013/52/buch-die-frau-als-hausaerztin

Die Historie ihres berühmten Buches, "Die Frau als Hausärztin" wird hier beschrieben:
http://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2013/id=4623

"Die Frau als Hausärztin" auf archive.org:
https://archive.org/details/diefraualshaus00fiscuoft

Das Buch ist auf ebay, ebay kleinanzeigen oder z.B. booklooker noch relativ häufig zu bekommen.


Eine Freundin schrieb mir folgende Infos über das Buch:

"Die schönsten Auflagen, auch vom Jugendstil sind die bis 1914 vorm 1. Weltkrieg.
Die sind ein Paradies des Jugendstiles. Viele schöne farbige Tafeln mit Seidenblatt,
schw-weiß Zeichnungen und tolle Einbandgestaltung."

"Das Buch war schon damals teuer, aber durch einen geschickten Vertrieb kam es in die Haushalte.
Selbst der Kaiser hatte eins."

"Es ist ein Buch mit drei Teilen, Gesundheitslehre, Krankenpflege, Geburt und Kind"

"Anna hatte berühmte Künstler für die Illustrationen genommen"

"Darin steht, wie man auf einfache und natürliche Weise Krankheiten behandelt."

"Ich kenne das Buch schon von Kind auf und habe aus Interesse am Jugendstil die Ausgaben gesammelt.
Man bekommt sie schon für 5 Euro."

"Ab den 30er Jahren wurde es dem Zeitgeist angepasst.
Erschien aber bis in die 90er Jahre des 20. Jhdts"

"Die 1. Auflage ist selten und teurer."

"Die Einbände innen sind immer anders gestaltet.
Außerdem haben die ganz alten Auflagen die schönsten Nacktaufnahmen* drinnen.
Später wurden die herausgenommen (ab 1913) die Gesellschaft wurde prüder.
Die Anna hatte sich in den ersten Auflagen sehr weit herausgewagt."

Anm. von FreeYourGender zu Nacktaufnahmen:
Sie meint hier die gezeichneten Luftbad-Illustrationen.

"Er (Gustav Gräser) gilt als Vater der Alternativbewegungen und Aussteiger in Europa
und nahm Kontakt zur Anna Fischer D. auf und brachte sie auf den Berg Monte Verita bei Ascona.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Gr%C3%A4ser


dazu sendete Sie diesen Link einer Expertise von Paulette Meyer:
Physiatrie and German Maternal Feminism: Dr. Anna Fischer-Dückelmann Critics Academic Medicine
http://www.gusto-graeser.info/Monteverita/Personen/Fischer_Dueckelmann_cbmhbchm_v23n1meyer.pdf

Image

Wilhelminenstraße 10 in Dresden Radeberger Vorstadt oder Preußisches Viertel
https://de.wikipedia.org/wiki/Radeberger_Vorstadt
Wohnung von Anna Fischer-Dückelmann

Image

Image

Image

Image

Image
Erste Auflage von 1902

Image

Image

Image

Image


Image
In der Loschwitzer Villa Artushof (Dresden) war ihre Arztpraxis eingerichtet.



ae5bf9e8c0ac461797b42fa61dfc021d
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1107
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Die Hausärztin, 1903 - Bilder der ersten Ausgabe

Postby Freeyourgender » Wednesday 26. April 2017, 18:27

Die Bilder wurden in den späteren Jahren der Moral angepasst und nicht mehr so offen in das Buch aufgenommen,
vieles verändert oder entfernt.

Die allererste Ausagabe ist wunderschön und war revolutionär für ihre Zeit in der Darstellung von Weiblichkeit.
Dazu die Jugendstil-Ornamente, Jugendstil ist eine weibliche Kunst und harmoniert wurnderschön mit den Bildern.

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1107
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

weitere Fotos aus der Erstauflage "Die Hausärztin"

Postby Freeyourgender » Thursday 27. April 2017, 17:23

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1107
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Anna Fischer-Dückelmann wehrt sich gegen Diskriminierung

Postby Freeyourgender » Sunday 30. April 2017, 16:20

Die Übermittlerin der Fotografien für diesen Thread schreib zu den beiden Leseproben:

"Anna Fischer wehrt sich in der Anfangsauflage gegen die Diskriminierung von ihr.
Sie ist zu frei, zu offen, zu nackt, zu natürlich..."



Image

Image
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1107
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe


Return to Feminismus > Reaktion auf das Patriarchat

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron