Deine Moral

Deine Moral

Postby JasminRheinhessen » Wednesday 31. May 2017, 08:49

Hast Du heute Dein morgendliches Bad in Vorurteilen genommen, mit viel Seifenschaum der gehirnwaschenden Verblödungsmedien,
das GuteLauneAutoradio auf dem Weg zur Arbeit richtig laut gestellt, deren Moderator_innen keine Stimmlagenunterschiede
zwischen dem Bericht eines Attentates und der Ankündigung des kommenden Badewetters zu erkennen geben?

Fühlst Du Dich gegenüber Deinem Nachbarn auch richtig höherwertig, damit Du Deine Elendigkeit,
dein wurmhaftes Leben, erbärmlich und voller perfider Doppelmoral ertragen kannst?
Hast Du genug Neuroleptika in Deiner Handtasche des Glückes, nebem dem Smartphone und Deiner Visitenkarte,
auf der Dein Beruf besonders großgeschrieben steht? Unter deinem Namen, der Dir so wichtig ist,
wichtiger als der Inhalt den Du jeden Tag mit deinen schallplattenartigen leeren Phrasen die Du verbreitest,
die weniger Emotionen erzeugen, weniger chemische Gefühlsprozesse in einem zuhörenden Gehirn,
als ein Solarmodul eines Minitaschenrechners?

Hast Du Dein Kind schon angewiesen, aufzupassen, vor bunten Männern, in Röcken? Die geschminkt herumlaufen?
Genauso wie früher, als Kinder wie Rizinusöl eingetrichtert bekamen, dass der "schwarze Mann" etwas gefährliches, ist, erst recht, wenn "er aber kommt?"
Dann gilt es "schnell davonzulaufen", nur wohin? In Dein spießiges Haus mit durch calvinistische Moral und pathologischer Arbeitssamkeit
erzeugten Wertigkeiten, wie Kunststofffenster und Gartenzwergen? Griechischen Amporen neben Plastikrehen? Die Plastikrehe laufen niemals davon,
ähnlich wie Deine Dummheit, die in der Boulevardzeitung blättert, jeden Morgen mit Deinen Arbeitskollegen, die Mäuler zerreissend,
über "Ausländer", "Arbeitslose" und "dumme Weiber"? Fühlst Dich besonders stark, wenn Du in der Toilette im Stehen den Klorand vollpinkelst,
da Du es nicht bist, der das Klo putzen wird, sondern um 16 Uhr die Putzkolonne, bestehend aus den "dummen Weibern", die froh sein sollen,
dass sie nicht zu den "Arbeitslosen" gehören, wenn sie denn schon zu den "Ausländern" gehören? Erregt es Dich, ihre Minderwertigkeit zu ficken?
Mental und körperlich? Willkommen in der Kompensation der Verdrängung Deiner pathologischen Elendigkeit.
Gute Laune und entspanntes Leben wird von Dir verpönt, das ist südländisch und kein "preußisches deutsches Gut"!
Wo sind Deine Kolonien, die Du zu unterwerfen vermagst?
Aus denen Du Deine Dienerschaft aushebst?

Du wirst keine Dienerschaft mehr besitzen, denn Du bist selbst der Diener und Vollidiot des Kapitalfaschismus, der seinen Arsch einbettet,
in den neudesignten Autositz des aktuellen Spießerkleinwagens, vollkaskoversichert und dessen Abgase umweltfreundlich die Luft verpesten.
Deren staub- und pollengefilterte Lüftung in der Lage ist, die letzten Informationen aus der Außenwelt zu filtern, die Dich als Mensch
erscheinen lassen könnten. Nimm Dein Leberwurstbrötchen zum Frühstück, lass Deinen Darm mit Weißmehl verkleben und trink dazu
ein mit weißem Zucker gesüsstes Todesgetränk, das Deinen ph-Wert im Körper ansteigen und Deine Arterien verkalken lässt.
Vielleicht schafft es dieses gesunde Frühstück, Dich zu richten, bevor Dein Hirn es durch Wahnsinn tut.

Spule Dein Wochenprogramm ab, Mittwochs zum Schachklub, Samstags den Rasen mähen und abens in die Badewanne, Auto schon gewaschen?
Die Geliebte vertröstet, weil die Frau umdisponiert hat, um den Zoo zu besuchen? Reagierst Du darauf, dass die Affen dich auslachen?
Nein, sie ignorieren Dich, sie sind intelligenter, als Dein Chef, der Dich aufgrund Deines Opportunismus und jovialen Geschwafels
in der letzten Besprechung nun eine Stufe in der Hirarchie der Schleimer nach oben befördert hat. Hast Du Deine Sektretärin schon eingeladen?
Damit Du ein "ganzer Mann" sein kannst? Nicht als schwul gelten musst?

Ich hab Dich gesehen, als Du in der Männersauna warst, und auf Parkplätzen auf der Autobahn, dich hinter Büschen vergnügt hast.
Nur mit Vergnügen hat Dein angstverzerrtes Gesicht, das einer Fratze gleichzusetzen ist, nicht viel zu tun gehabt.
Nicht einmal vor Dir selbst würdest Du Deine Heuchelei zugeben. Du bist so ein Wurm, so ein Nichts. Das Gegenteil von Evolution und Kultur.
Vielleicht kommst Du irgendwann darauf, dass Du Schweigen musst, weil es das Patriarchat verlangt.
Vielleicht kommst Du irgendwann darauf, dass Deine Arbeitsamkeit nur Deine Depression kompensiert, weil Du weniger Sonne abbekommst
als Südländer, die das Leben noch genießen können.
Und vielleicht kommst Du irgendwann darauf, dass Deine Gefühlswelt es ist, die Dich am Leben erhält, nicht der Gartenzwerg, das Plastikreh
und das neue Drecksauto, in der 128sten Version eines kapitalfaschistischen Unternehmens, dass die Macht hat, Dein Gehirn solange zu waschen,
bis Du wie ferngesteuert es erwerben musst.
Das Drecksauto ist die Versinnbildlichung Deiner Dummheit.
Friss Neuroleptika, damit Du diese Dummheit ertragen kannst. Dann wird dein parkinsonähnlicher Trippelgang, den Du dann als Pflegefall haben wirst,
identisch sein, mit Deiner Bewegungsmöglichkeit Deines Hirns, als Du Dich noch für gesund gehalten hast.

Ich liege im Gras und lache über Dich. Ich bin nackt, und besitze nur das, was ich benötige, um zu leben, glücklich zu sein, und andere
glücklich zu machen. Nimm Deinen Gartenzwerg und Dein Plastikreh und geh in deinen Spießergarten. Unterhalte Dich mit Ihnen bevor Du zur "Arbeit" gehst.
Mach davon ein Video, und lade diesen Monolog in Youtube hoch: Nenne es: "Die Schizophrenie vor dem Prozeß", frei nach Franz Kafka.
eine weibliche Identität kann, muss sich aber nicht durch eine Vagina bestätigt wissen
http://www.freeyourgender.de

Image
User avatar
JasminRheinhessen
 
Posts: 574
Joined: Thursday 11. September 2014, 19:18
Location: Würzburg

Return to politisches

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron