Aufklärung stösst an ihre allerhärteste Grenze

Aufklärung stösst an ihre allerhärteste Grenze

Postby Freeyourgender » Sunday 25. January 2015, 11:58

Es ist immer interessant zu sehen,
wie Diskurse nicht mehr weiterführbar sind,
die Argumente sich als Ausreden darstellen,
und diejenigen, die diese Ausreden verwenden,
sich auch im Klaren sind, dass das Gegenüber,
dies als pure Heuchelei werten muss.
Davor haben diese Menschen ab einem Punkt auch keine Bedenken mehr.

Sie sagen einem ab dem Zeitpunkt des Diskurses,
wenn ihre Argumente alle wiederlegt worden sind,
unmittelbar,
dass sie keine Lust auf weitere Diskussionen und Argumente haben.

Das ist - es gibt nur ein Wort dafür: Faschistoid.


Warum dies so gehandhabt wird,
ist klar:

Es sollen eigene Wertvorstellungen erhalten bleiben,
und das eigene Weltbild darf nicht, keinen Millimeter, verrückt werden.

Aber es gibt noch Intentionen, die außerhalb von Emotionen liegen,
außerhalb von unangenehmen "Verlustgefühlen", wenn das Weltbild auf den Kopf gestellt wird,
und man gezwungen wäre, seine Einstellung zu Dingen zu ändern.

Es sind ganz "weltliche" Gründe, es sind
Status, Macht, Einfluss - klassische ökonomissche Gründe,
warum Menschen eine bestimmte Meinung über den Punkt der Argumente hinaus
verteidigen.

Jutta Ditfurth hat dies in einer Rede Ende 2013 treffend formuliert:

"Aufklärung stösst oft an ihre allerhärteste Grenze,
an das Interesse der Mitglieder einer Klasse ,
einer sozialen Schicht,
ihre Privileigien mit allen Mitteln zu verteidigen."
(Jutta Ditfurth, Zürich, 2013)


Diese Feststellung gilt allgemein für Diskurse und den Schlagabtausch zwischen Menschen,
die die Ursache dafür ist,
warum es sein kann,
dass Diskurse komplett außerhalb von Argumenten abgleiten.


Quelle: Minute 1:10

Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1125
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Return to allgemeines zu Argumentation

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron