Dorothea Buck - Kampf für die Selbstbestimmung

Antworten
Benutzeravatar
JasminRheinhessen
Beiträge: 611
Registriert: 11 Sep 2014, 19:18
Wohnort: Würzburg

Dorothea Buck - Kampf für die Selbstbestimmung

Beitrag von JasminRheinhessen » 26 Jan 2016, 11:43

Dorothea Buck (auch J. E. Deranders oder Sophie Zerchin) (* 5. April 1917 in Naumburg a. d. Saale)
ist eine deutsche Autorin und Bildhauerin und bedeutende Persönlichkeit der Bewegung Psychiatrie-Erfahrener.
Als Zwangssterilisierte ist sie Opfer der NS-Diktatur.

Webseite:
http://www.bpe-online.de/buck/index.htm

Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dorothea_Buck


"70 Jahre Zwang in deutschen Psychiatrien – erlebt und miterlebt".
Hauptvortrag vom 7. Juni 2007 beim Kongress "Coercive Treatment in Psychiatry: A Comprehensive Review"
("Psychiatrische Zwangsbehandlung – Ein Überblick"),
veranstaltet von der World Psychiatric Association in Dresden vom 6. bis 8. Juni 2007




Jasmin`s Telefonanruf am 26. Januar 2016, 10:30 Uhr
http://www.freeyourgender.de/aktionen/d ... 1_2016.m4a
Anmerkung von Jasmin:
Dieses Telefongespräch, dass ohne Vorankündigung mit Dorothea Buck geführt wurde,
zeigt auf, dass es Menschen gibt, die noch nach einem Dreivierteljahrhundert mitteilen,
welchen Verbrechen sie beiwohnen mussten, und selbst Opfer derselben wurden.
Unaufgefordert weist Dorothea Buck nach wenigen Minuten im Gespräch auf diese Verbrechen hin.
Minute 4:40, Zitat Dorothea Buck:
"Wir müssen sogar öffentlich werden, öffentlich über die Verbrechen der Psychiatrie berichten.
Sieh mal, die haben 300.000 ihrer Patienten vergast, abgespritzt oder zu Tode gehungert,
dass ist doch furchtbar, wir müssen zu einer sprechenden Psychiatrie werden."

(Anm: sprechende Psychiatrie: In den Anstalten war es üblich, dass nicht gesprochen werden durfte)

Offener Brief von Dorothea Buck an den Psychiater Dieter Naber wegen menschenrechtswidriger Behandlung von Frau B.
in der geschlossenen Aufnahmestation der Psychiatrischen Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (22. Oktober 2012)
http://www.bpe-online.de/buck/naber_offener-brief.pdf


Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
Was ist FreeYourGender?
Bild

Antworten

Zurück zu „Akzeptanz hat ein Gesicht“