Frauen in der Politik - Marie Juchacz - 19. Februar 1919

Frauen in der Politik - Marie Juchacz - 19. Februar 1919

Postby Freeyourgender » Monday 23. February 2015, 11:34

„Meine Herren und Damen!“ (Heiterkeit.)
„Es ist das erste Mal,
dass eine Frau als Freie und Gleiche im Parlament zum Volke sprechen darf,
und ich möchte hier feststellen, ganz objektiv,
dass es die Revolution gewesen ist,
die auch in Deutschland die alten Vorurteile überwunden hat.“

Quelle Wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marie_Juchacz

Die erste Rede einer Frau in einem deutschen Parlament:
Weimarer Nationalversammlung:
http://www.freeyourgender.de/forum/viewtopic.php?f=388&t=627&p=1086#p1086
Mit diesen Worten eröffnete Marie Juchacz (SPD) am
19. Februar 1919
ihre Rede in der Weimarer Nationalversammlung.
1917 hatte sich die USPD von der SPD abgespalten und Clara Zetkin
http://de.wikipedia.org/wiki/Clara_Zetkin
machte die Position der Frauensekretärin in der SPD dadurch frei.
Friedrich Ebert
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Ebert
besetzte diese Funktion mit Marie Juchacz.

Image
Bildquelle (public domain)
http://de.wikipedia.org/wiki/Marie_Juchacz#mediaviewer/File:JuchaczMarie.jpg

Marie Jucharz war in der Redaktionsleitung der von Emma Ihrer
http://de.wikipedia.org/wiki/Emma_Ihrer
1892 gegründeten sozialistisch-feministischen Frauenzeitschrift "Die Gleichheit"
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gleichheit

Im gleichen Jahr ihrer Ersten Rede in der Weimarer Nationalversammlung,
am 13. Dezember 1919 gründete Marie Juchacz die Arbeiterwohlfahrt
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterwohlfahrt

Von 1921 bis 1931 war sie im Vorstand des 1880 gegründeten Vereins,
"Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge"
[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Verein_für_öffentliche_und_private_Fürsorge[/url]
im Vorstand tätig.

Nach der Machtübernahme 1933 floh sie aus Berllin ins Saarland, dann ins Elsass,
nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nach Paris dann Marseille, dann Martinique und schließlich New York,
wo sie bis 1949 lebte und 1945 die
"Arbeiterwohlfahrt USA -Arbeiterwohlfahrt USA – Hilfe für die Opfer des Nationalsozialismus"
um Care-Pakete für das zerstörte Deutschland zu organisieren.
1949 kam sie nach Deutschland zurück und wurde Ehrenvorsitzende der AWO.

Ehrungen:
Quelle Wiki:
Ihr zu Ehren wurden in mehreren Städten Straßen „Marie-Juchacz-Straße“ oder „Marie-Juchacz-Weg“ benannt. 2003 wurde sie mit einer 1-Euro-Briefmarke der Deutschen Post in der Serie Frauen der deutschen Geschichte
http://de.wikipedia.org/wiki/Frauen_der_deutschen_Geschichte
geehrt. Im Reichstagsgebäude ist ein Saal, in dem der SPD-Fraktionsvorstand tagt, nach ihr benannt. Die Arbeiterwohlfahrt vergibt seit 1969 die Marie-Juchacz-Plakette.
http://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Juchacz-Plakette

Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1125
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Return to Feminismus > Reaktion auf das Patriarchat

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron