Interviews mit "Normalen"(SIC!)

Interviews mit "Normalen"(SIC!)

Postby Freeyourgender » Sunday 14. December 2014, 00:06

Was ist Queer wenn Normal schon Queer ist ?

Mit dieser provokativen Frage möchte FYG die vermeintliche Normalität outen,
sie ist nicht normal, da normal nicht definiert ist.
Andersartigkeit, >
http://www.freeyourgender.de/forum/viewtopic.php?f=62&t=102
als Gegenbeschreibung zu Nichtnormal
lehnt die FYG-Verständniswelt ab

Mit Interviews, die mit Menschen geführt werden,
die mit dem LGBT und Trans-Themen noch nie in Berührung waren,
sich dafür nie interessierten,
möchten wir Meinungen festhalten,
die nicht vorgezeichnet sind, von Vorurteilen.
Nicht von Medien oder Erlebnissen.

Wie steht ein Mensch zu dem Thema,
kann er akzeptieren, oder schafft er dies sogar ohne Vorurteile zu haben, auch nicht ?
Abgessehen von Transphobie und Homophobie,
sollte diese Menschen daran nichts hindern.

Die Zahl der "Nichtversteher" ist groß.
Zu sehen an der Bekämpfung der Gleichbereichtigung von
gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften zu
"normalen" Partnerschaften, die sich Ehe nennt.

Sexuelle Präferenzen der Interviewpartner werden rein zufällig sein,
aber natürlich für das Interview eine Role spielen, keine Frage.

Trotzdem gibt es Dinge, die nur Menschen äußern,
die sich vorher mit dem Thema nicht beschäftigt haben.

Das ist spannend.
Wir werden sehen was dabei herauskommt.
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1107
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Return to SHG für "Normale"

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron