Transexuellen-System und Patriarchat

Transexuellen-System und Patriarchat

Postby Freeyourgender » Sunday 22. January 2017, 10:51

Das TS-System in Deutschland, mit seinem unsäglichen Transsexuellengesetz,
dass bis 2011 noch den Operationszwang für Transfrauen forderte,
und mit einem unsäglichen demütigendem Prüfverfahren,
das etwas vorgibt prüfen zu können, was nicht prüfbar ist,
in dem Menschen, die sich Gutachter nennen,
das Wissen um das eigene Geschlecht in Frage stellen,
dient nicht zur "Beschreibung" und "Schutz" von Betroffenen,
zur "Behandlung" und "Therapie" von Menschen,
an denen es nichts zu therapieren gibt,
was ihr Wissen um ihr Geschlecht betrifft,

ist,

das Symptom einer Krankheit,
eines Krebsgeschwürs, einer Disease,
die immer noch fest in der Gesellschaft in Deutschland im Jahr 2017 verwoben ist.

Ein patriarchales androzistisches Herrschaftssystem,
das Baby-Penise verstümmelt und Menschen ihr Geschlecht abspricht,
auch Menschen, die ihr Geschlecht mitteilen, bereits sprechen können.l
Suizide werden für die Nichtakzeptanz dabei billigend in Kauf genommen.

Und wenn geschehen, waren diese Menschen natürlich selbst schuld,
sie waren einfach krank, verrückt, verwirrt und kamen in der "Welt" nicht zurecht.
Der Welt, die diese Menschenbegutachter als in ihrem Sinne normal bezeichnen.

In dieser Welt müssen Menschen, die ein Wissen über ihr Geschlecht haben,
eines Geschlechtes, in dem eben gerade, und das ist wichtig, der Penis keine Rolle spielt,
mit F-Codes wie F64.0 als psychisch Gestörte erklärt werden,
und wenn das nicht mehr möglich ist, muß ihnen attestiert werden,
dass sie "in ihrer Geschlechterrolle" nicht zurechtkommen,
dabei natürlich weiterhin leugnend, dass sie ein biologisches Geschlecht besitzen,
worüber sie Bescheid wissen, wofür aber kein Platz in einer homogen-patriarchalen Weltordnung bereitet wird,
weil ein Penis immer Mann bedeuten muss, sonst bricht dieses Herrschaftssystem mangels
Identifikation und Herrschaftszuweisungsmöglichkeit zusammen.

Dieses System muß Intersexualität tabuisieren, weil intersexuelle Menschen das Männlichkeitssymbol
als Ausweis für "Mann" sichtbar neutralisieren, biologisch, physisch und körperlich entmachten,
da es Menschen gibt, die mit Gebärmutter und Brüsten, und Penis geboren werden.

Nein, wir haben es hier mit einer Krankheit zu tun,
die das TSG-Gesetz, die das TS-System braucht,
um sich vor Genesung zu schützen.
Vor der Genesung, einsehen zu müssen,
dass Genitalien keine Geschlechter beschreiben.

Das Patriarchat verweigert die Genesung seiner Wahnvorstellung,
dass die Macht im Penis und damit beim Mann begründet ist.


eebda95a5ab548a39421c146acb27b62
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1138
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Return to Lyrische Gedanken zum Patriarchat

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest