Käte Strobel (SPD) - sexuelle Aufklärung BRD 1967

Käte Strobel (SPD) - sexuelle Aufklärung BRD 1967

Postby Freeyourgender » Monday 31. October 2016, 12:44

Religion und Konservativismus hat es schwer mit der Liberalität und Freiheit jedes Einzelnen,
Dinge, die allgemein unter dem Begriff Selbstbestimmung subsumiert werden.

Warum hatte die DDR schon von anbeginn,
seit 1947 sexuelle Aufklärung im Biologieunterricht integriert,
und warum brauchte die BRD bis 1968
(Kultusministerkonferenz) einen Sexualkundeunterricht zu avisieren ?
https://de.wikipedia.org/wiki/Sexualkundeunterricht

Käte Strobel (SPD)
https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4te_Strobel
hatte daraufhin 1969 den ersten "Sexualkunde-Atlas", für die Schulen unterstützt.
1967 veranlasste sie die Produktion und Verbreitung des Aufklärungsfilms "Helga"
https://de.wikipedia.org/wiki/Helga_%E2 ... hen_Lebens

In Wiesbaden standen sich in dieser Frage wieder Links und Rechts gegenüber.
(Demonstration "Demo für alle", 30. Okt. 2016)
Wenn es nach Rechts ginge,
gäbe es keine (R)Evolution in der sexuellen Aufklärung.
Vielleicht stünden wir dann immer noch in Schulklassen,
in denen die Jungen in der Mitte sitzen,
die Mädchen aussenrum stehen müssen,
und zur "Erziehung" die Lehrer, und Eltern, die "Erziehungsberechtigten",
Prügelstrafen einsetzten, um den Willen der Kinder zu brechen.

Wenn Konservative im Namen von Kindern sprechen, sollten wir sie mit diesen Fakten konfrontieren.

Wir stehen noch am Anfang der Liberalisierung der Sexualität,
der Geschlechteridentität von Menschen innerhalb von Konstrukten, innerhalb des Heteronormatismus.

Gleichberechtigung ist nicht abgeschlossen, auch nicht mit dem Shifting von Toleranz nach Akzeptanz.

Akzeptanz kann nur die Basis sein,
Menschen zum Zuhören zu bewegen,
dass sie "verstehen".

Erst wenn verstanden wird,
sind diese Dinge auch vorhanden.
http://www.freeyourgender.de/forum/viewtopic.php?t=1043
Etwas nur zu akzeptieren,
aber es nicht verstehen zu können oder wollen,
ist nicht nachhaltig.
Genau desshalb brauchen wir die Genderdebatte, die Aufklärung in den Schulen.

Nicht die müssen sich rechtfertigen,
die etwas erfahren möchten,
sondern die, die Aufklärung verhindern wollen.
Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
www.freeyourgender.de
User avatar
Freeyourgender
Site Admin
 
Posts: 1114
Joined: Thursday 11. September 2014, 17:58
Location: Karlsruhe

Return to SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron