was Männer schon immer über Identitäten wissen sollten

Antworten
Benutzeravatar
JasminRheinhessen
Beiträge: 615
Registriert: 11 Sep 2014, 19:18
Wohnort: Würzburg

was Männer schon immer über Identitäten wissen sollten

Beitrag von JasminRheinhessen » 17 Nov 2014, 11:04

Du bist ein Mann und Du wirst oft von Frauen enttäuscht ?
Sie blasen nicht und sind oft sogar männerfeindlich-feministisch ?
Es gibt ja Männer die macht gerade das an,
eine Lesbe die mit ihren flachen Schuhen auf ihrem besten Stück herumtritt...
Sie als Zahlschwein benutzt.
Das sind meistens masochistische Männer, die einen Art Domina-Ersatz suchen,
ist ja auch billiger

Bist Du nicht masochistisch / devot, sondern begehrst Frauen,
die Dich von Kopf bis Fuss geil finden, auch Dein Bestes Stück ?

Du bist deshalb in der T-Girl Szene hängengeblieben,
da Du hier das erste mal in Deinem Leben auf Frauen gestossen bist,
die sich feiern, die es lieben als Frau begehrt zu werden,
und die tatsächlich kurze Röcke im Kleiderschrank haben,
und nicht nur langweilige Jeans mit T-Shirts und großem runden Lesbo-Ausschnitt ?

Du hast gefallen daran gefunden, endlich auch auf ein Wesen zu stoßen,
dass DU als Mann begegnen kannst, ohne das es Dich zurechtweist,
dass Du "patriarchisch" auftrittst ?

Oft wirst Du aber auch hier enttäuscht werden,
denn es gibt hier auch einige, die Kleider gar nicht mögen,
und auch nicht unbedingt Schwänze,
sie stehen mehr auf Mumus,
so sehr, das sie sich sogar eine eigene machen lassen.
Mit denen wirst Du nicht so wehr viel anfange können.

Es ist nur zu verständlich, das Du Dich deshalb an diejenigen hälst,
die die Weiblichkeit celebrieren, und, wenn Du ihr Extra auch liebst,
bist Du sowieso in der Lage, Dein Yin, das Du in Dir hast,
auch zu bejahen, und hast somit rundum richtig Spaß.

Diese "bunteren" Frauen mögen es begehrt zu werden,
und verwöhnen Dich von oben bis unten, Du bist Mann und darfst es auch sein.
Ein Gefühl, das Du vielleicht schon ganz vergessen haben könntest.

So wie die Frauen, die Mumus so sehr mögen, das sie selbst gern eine hätten,
gibt es Männer, die Schwänze so sehr mögen, da sie ihn gerne selbst hätten,
aber die OP ist natürlich schwierig, und sie haben deshalb ihre Mumu meist noch,
aber lieben Schwänze über alles !
Sind total geil auf das, was Du zwischen den Beinen hast !
Das könnte Dir natürlich auch gefallen - was will ein Mann mehr,
als ein Wesen, mit Busen und Mumu, das so heiß ist auf Dein Teil ist,
wie Du es vielleicht nur von einer Nymphomanin kennst, falls du jemals das Glück hattest,
in Deinem Leben eine getroffen zu haben.

Also vergiß die normalen "Vanilla-Women" und halte Dich an Menschen,
deren Geshlechtsidentäten von ihrem Körper abweichen,
und hier solltest Du bei den Frauen die nongaOP im Auge behalten,
und bei den Männern kannst Du davon ausgehen, das Du hier Leidenschaften erlebst,
in Bezug auf das Begehren Deines Schwanzes,
das Du Dir evt. von keiner Frau bisher erträumt hast.
Denn es geht diesen Männern um Sex mit Dir,
um Dein Teil,
nicht um ihre Selbstbestätigung,
wie bei einer verblühenden Mittfünfzigerin,
die es nochmal wissen möchte,
oder um Status oder Geld,
sondern um Sex, genau das, was Du auch willst.

Also seid ihr Verbündete,
vielleicht wirst Du nie mehr eine CIS-Frau wollen,
und sie nur noch als langweilig empfinden.

GaOP-Frauen wollen ja CIS-Frauen sein,
sie können daher meist nicht den Spaß bringen,
den Du Dir mit ihnen wünschst,
in Jeans und flachen Schuhen,
ohne ihre Weiblichkeit zu feiern.

Also Männer, ihr wißt nun, was ihr wissen müsst,
evt. habt ihr es schon geahnt,
aber ihr wusstet nicht, warum das so ist, wie es ist,
aber nun habt ihr die Bestätigung,
das ihr richtig liegt:
nongaOP-Frauen und nongaOP-Männer -
sie werden Euch verwöhnen.

Die einen, weil sie die Frau sein wollen,
die ihr begehren sollt,
und die anderen, weil sie euer Teil so geil finden.

Was will Mann mehr ?


Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
Was ist FreeYourGender?
Bild

Antworten

Zurück zu „Lebenshilfe“