Genitalismus als Geschlechtsunterscheidung hinterfragen

Genitalismus als Geschlechtsunterscheidung hinterfragen

Postby JasminRheinhessen » Friday 12. September 2014, 17:23

Im Jahr 2014 wird es weltweit als normal erachtet, Geschlechter über Genitalien, meist sind es die primären Geschlechtsmerkmale, zu definieren

Diese Unterscheidung, wer nun "Mann" oder "Frau" ist, über die Genitalien, spielt eine enorme Rolle für einen Menschen,
der mit für sich unpassenden Genitalien geboren wird.

Da im Jahr 2014 die Definition"Transsexualität" eine genitalistische ist, kann es nicht den Befürwortern dieser Transsexualismus-Definition überlassen werden,
den Diskurs über Antigenitalismus zu führen.

Aus verschiedenen Gründen sind sehr oft selbst Menschen mit unpassenden Genitalien Befürworter dieser Definition.

Freeyourgender muss daher vom allgemeingültigen Wortschatz abweichen, um seine Verständniswelt, die nicht der etablierten Verständniswelt entspricht,
Rechnung zu tragen, und nicht mit der für die Freeyourgender-Bewegung falschen Verständniswelt verwechselt zu werden.

Begriffe wie Transsexualismus(SIC) werden daher nur mit SIC-Kennzeichnung "zitiert", um Sachverhalte, die sich auf die falsche Verständniswelt bezhiehen,
zu erkären.


Indizes:
Genitalismus - FYG0005
eine weibliche Identität kann, muss sich aber nicht durch eine Vagina bestätigt wissen
http://www.freeyourgender.de

Image
User avatar
JasminRheinhessen
 
Posts: 575
Joined: Thursday 11. September 2014, 19:18
Location: Würzburg

Return to Hauptziele

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron